Ausstellung im Otto Rettenmaier Haus
Heilbronner Geschichte - Ausstellung im Otto Rettenmaier Haus - Haus der Stadtgeschichte

virtueller Stadtspaziergang
Stadtarchiv Heilbronn: virtueller Spaziergang durch Heilbronn im 19. Jahrhundert

Vitrine zur Familie Cluss in der WeinVilla
Familie Cluss - Vitrine in der WeinVilla Heilbronn

Cluss-Schulen: Ausstellung in der Charles Sumner School
Cluss-Schulen: Ausstellung in der Charles Sumner School, Washington

Cluss-Kirchen: Ausstellung in der Calvary-Baptist-Kirche
Cluss-Kirchen: Ausstellung in der Calvary-Baptist-Kirche, Washington

Cluss-Gebäude: Ausstellung in der Martin Luther King Library, Washingtoniana Division
Cluss-Gebäude: Ausstellung in der Martin Luther King Library, Washington

Weiterhin zugängliche Ausstellungen

Diese Ausstellungen zu Adolf Cluss und seiner Zeit können Sie weiterhin besichtigen:

In Washington
In Heilbronn

In Heilbronn

"Heilbronn historisch! Menschen, Plätze, Geschichten"

Ausstellung zur Heilbronner Stadtgeschichte vom 8. bis zum 20. Jahrhundert. Eröffnet am 28. Juli 2012.

Otto Rettenmaier Haus - Haus der Stadtgeschichte
Eichgasse 1
74072 Heilbronn
Anfahrt und Öffnungszeiten

Virtueller Rundgang durch die Ausstellung im Otto Rettenmaier Haus - Haus der Stadtgeschichte: www.stadtgeschichte-heilbronn.de

 

"Die Familie Cluss"

In vier Vitrinen werden Heinrich Cluss, seine Tochter Henriette und ihre Brüder August und Adolf vorgestellt. Mit einem Familienalbum zum Anfassen.

WeinVilla Heilbronn
Adresse und Öffnungszeiten

 

In Washington

Flyer zu Cluss-Schauplätzen in Washington (auf Englisch; 421 KB)

"Schools for All"- Adolf Cluss and the development of public education in Washington, the Nation's Capital

Diese neu zusammengestellte Ausstellung wird im Herbst in der Charles Sumner School Museum and Archives eröffnet. Sie stellt die Rolle von Adolf Cluss als Gestalter von acht öffentlichen und drei privaten Schulen in Washington dar.

Ausgestellt werden Teile der früheren Adolf-Cluss-Ausstellung.So können Cluss' innovative Konzepte für Design, Belüftung, Beleuchtung und Dekoration, die der öffentlichen Schulbildung einen höheren Stellenwert gaben, erneut besichtigt werden. Die Gestaltung seiner Schulhäuser sind Ausdruck von Cluss' Ansicht, dass Bildung in einer aufgeklärten Gesellschaft einen intrinsischen und zentralen Wert darstellt.

Charles Sumner School Museum and Archives, Washington, DC.
1201 17th Street, NW
Geöffnet Montag bis Freitag 9:00 bis 20:00 Uhr, Samstag 9:00 bis 16:00 Uhr. Geschlossen im August und an Wochenenden mit Feiertagen.
Die Ausstellung ist in englischer Sprache.
Weitere Informationen unter 202-442-6060.

 

Adolf Cluss and his work on six churches in Washington, DC

Eine Ausstellung in der Calvary-Baptist-Kirche zeigt die sechs Kirchenbauten von Adolf Cluss. Die Calvary-Baptist-Kirche wurde 1864 selbst von Cluss und seinem Partner Joseph von Kammerhueber gestaltet.

Calvary Baptist Church, Washington, DC
777 8th Street, Ecke 8th und H Streets NW
Die Calvary Baptist Church liegt einen Block entfernt von der Gallery Place Metro Station (rote, grüne und gelbe Linie)
Besichtigungen können vereinbart werden unter 202-347-8855 oder per mail unter office@calvarydc.org
Die Ausstellung ist in englischer Sprache.

Weitere Informationen unter www.calvarydc.com

 

Adolf Cluss's buildings in downtown Washington

Die Washingtoniana Division der Martin-Luther-King-Library zeigt eine Ausstellung über Adolf-Cluss-Gebäude im Stadtzentrum von Washington, darunter seine Museen, Geschäftsgebäude und Privathäuser. Ein weiteres Thema sind die Auswirkungen des Amerikanischen Bürgerkriegs auf die Entwicklung von Washington und auf die Karriere von Cluss.

Washingtoniana Division of the Martin Luther King Library, Washington D.C.
G und 9th Streets NW
Geöffnet Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 21:00 Uhr, Freitag und Samstag 9:30 bis 17:30 Uhr.
Die Ausstellung ist in englischer Sprache.
Weitere Informationen bei der Washingtoniana Division unter Tel. 202-727-1213.
Metro: Gallery Place (rote, grüne und gelbe Linien) oder Metro Center (rote, orange, blaue Linien).

Weitere Informationen unter: dclibrary.org/washingtoniana/

 

 

produced by STIMME.NET
Zum Seitenanfang springen